Cookie-EinstellungenCookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Geschlossen, Betriebsferien bis 07.08.2021

Küchenschelle - Frühlingsflor in der Gärtnerei Kipper

Zurück
Küchenschelle

Die Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris) wächst auf Halbtrocken- und Trockenrasen, sowie auf Bergwiesen in ganz Europa. Sie ist aber auch in England und in der Ukraine zu Hause.

Mit ihren unverwechselbaren Blüten bezaubert sie von März bis anfangs Mai jeden Gartenbezitzer. Nach der Blüte entwickelt die Küchenschelle silbrig-fedrige Samenstände, die hoch über dem dekorativen Laub schweben. Aber Achtung: Die Küchenschelle ist giftig!

Die Küchenschelle liebt einen sonnigen Standort. Sie gedeiht in normalem Gartenboden. Am besten gefällt es ihr aber in sehr durchlässigem und humusreichem Substrat, das leicht kalkhaltig ist. Die robuste und winterharte Staude verträgt keine Winternässe. Achten Sie auf einen guten durchlässigen Boden.

Wildwachsende Küchenschellen sieht man in der Schweiz nur noch selten. Die gewöhnliche Küchenschelle gilt bei uns als stark gefährdet und steht vollständig unter Naturschutz.

 

Kundenbewertungen
4.82 von 5.00
Sehr Gut
108 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
4.70 von 5.00 Preis / Leistung
Bewertungen ansehen