Cookie-EinstellungenCookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Geschlossen, wir sind morgen ab 09:00 Uhr wieder für Sie da.

Montag
09:00 - 12:00 Uhr
und
13:30 - 18:00 Uhr
Dienstag
09:00 - 12:00 Uhr
und
13:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 - 12:00 Uhr
und
13:30 - 18:00 Uhr
Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
und
13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
und
13:30 - 18:00 Uhr
Samstag
09:00 - 16:00 Uhr
Sonntag
Geschlossen

Pflanzencenter Kipper AG
Stäge 2
8594 Güttingen
+41 71 695 21 65

Hornveilchen - Pflanzen und Kräuter aus dem Pflanzencenter Kipper

Hornveilchen

Hornveilchen in vielen Farben.
Pflanzzeit
März
April
August
September
Oktober
Blüte / Ernte
Januar
Februar
März
April
September
Oktober
November
Dezember
Farbe/n
Weiss
Creme
Gelb
Orange
Rot
Rosa
Pink
Violett
Blau
Höhe
bis 20 cm
Standort
Sonne
Halbschatten

Die Hornveilchen sind die kleinen Geschwister der grossblumigen Stiefmütterchen. Die Blüten der Hornveilchen sind mit rund drei Zentimeter Durchmesser eher klein. Am Ende der Blüte sitzt ein kurzer Sporn. Diesem "Horn" verdanken die Hornveilchen ihren Namen. Es gibt viele Sorten die duften. Es gibt sie in ganz vielen Farben und Kombinationen. Je nachdem wie viel Anteil die Sorte von den Wildformen hat, umso winterharter ist sie. Sie blühen unermüdlich mit ihren kleinen aber zahlreichen Blüten. 

Für die Hornveilchen ist ein sonniger Standort ideal, sie gedeihen aber auch an halbschattigen Plätzen. Die kleinen Pflanzen bevorzugen einen feuchten und hellen Standort und einen locker humosen Boden. Staunässe ist unbedingt zu vermeiden. Wenn Sie die Hornveilchen in Gefässe oder Töpfe pflanzen, empfehlen wir Ihnen unsere hauseigene Gärtnermischung, dass ist eine Substrat mit einem sehr guten Langzeitdünger. Wenn Sie die Pflanzen im Herbst setzten und diese überwintern, sollten Sie die Hornveilchen ian März regelmässig mit einem Flüssigdünger düngen. Die Pflanzen werden es Ihnen mit einer reichen Frühjahrsblüte danken.

Hornveilchen haben kaum mit Krankheiten zu kämpfen, lediglich Mehltau und Blattflecken treten gelegentlich auf. Wie die meisten Veilchen stehen sie aber bei Schnecken weit oben auf der Speisekarte.

Sehr schöne Akzente bilden Hornveilchen in Gruppen gepflanzt, aber auch im Zusammenspiel mit den farbigen Primeln, Tulpen, Narzissen oder Hyazinthen im Frühling. Im Herbst in Kombination mit Chrysanthemen, Herbstzauberpflanzen, Besenheide oder Eriken. Als Unterpflanzung von laubabwerfenden Gehölzen wie Deutzie, Tamariske, Amelanchier oder Perückenstrauch wirken sie vor allem in der kalten Jahreszeit sehr belebend.

 

 

Kundenbewertungen
4.83 von 5.00
Sehr Gut
129 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
4.70 von 5.00 Preis / Leistung
Bewertungen ansehen