Geschlossen, wir sind heute ab 09:00 Uhr wieder für Sie da.

Montag
09:00 - 12:00 Uhr
und
13:30 - 18:00 Uhr
Dienstag
09:00 - 12:00 Uhr
und
13:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 - 12:00 Uhr
und
13:30 - 18:00 Uhr
Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
und
13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
und
13:30 - 18:00 Uhr
Samstag
09:00 - 16:00 Uhr
Sonntag
Geschlossen

Pflanzencenter Kipper AG
Stäge 2
8594 Güttingen
+41 71 695 21 65

Thymian - Thymian

Thymian

Pflanzzeit
März
April
Mai
September
Oktober
Blüte / Ernte
Juni
Juli
August
September
Oktober
Farbe/n
Weiss
Rosa
Höhe
bis 20 cm
Standort
Sonne

Der echte Thymian (Thymus vulgaris) gehört zu den bekanntesten mediterranen Küchenkräutern.Sie ist auch eine wertvolle und sehr vielseitig einsetzbare Heilpflanze. Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet des Thymians reicht vom westlichen Mittelmeerraum bis nach Süditalien – seit dem Mittelalter ist er aber auch fester Bestandteil der hiesigen Klostergärten und heute aus kaum einem Hausgarten mehr wegzudenken.

Als mediterranes Gewächs ist der Thymian Trockenheit und karge Böden gewöhnt – Pflege braucht er kaum. Wenn die Pflanze ausgepflanzt und angewachsen ist, ist Giessen eigentlich nur im Topf nötig. Beim Thymian schneidet man jährlich im Frühjahr die Triebe um etwa ein Drittel zurück. So 'verhockt' Thymus vulgaris nicht und treibt Jahr für Jahr kräftig aus. Der Tyhmian ist absolut frosthart. Einzig Kübelpflanzen sollten während des Winters näher an die Hauswand gestellt werden.

Den Thymian können Sie laufend ernten und für die Küche nutzen. Zur Konservierung eignen sich Triebe am besten, die vor Beginn der Blütezeit geschnitten werden. Anschliessend hängt man Sie zum Trocknen auf.  Thymus vulgaris lässt sich außerordentlich vielseitig verwenden. Allein in der Küche kann man damit nicht nur Salate, Suppen und Gemüse, sondern auch Fleisch- oder Fischgerichte verfeinern.

Der Thymian ist seit Jahrhunderten als Heilpflanze in Gebrauch. Er wirkt unter anderem schleimlösend  und hustenstillend, verdauungsfördernd und krampflösend. Das Kraut hat auch eine antiseptische Wirkung. Der Thymian findet Anwendung bei verschiedenen Atemwegserkrankungen wie Husten, Asthma oder Bronchitis, er kann aber auch lindernd bei Verdauungsstörungen und Magenschleimhautentzündung wirken. Als Gurgellösung oder Salbe angewendet, fördert Echter Thymian den Heilungsprozess bei Zahnfleischentzündungen. Ausserdem enthalten viele kosmetische Produkte wie Zahnpasta, Mundspülung, Lotion oder Badezusatz Echten Thymian.

Hinweis: Schwangere sollten Thymus vulgaris nicht ohne ärztlichen Rat anwenden. Bei empfindlichen Menschen kann die Pflanze allergische Reaktionen wie Hautreizungen auslösen.


Dieser Inhalt nutzt externe Cookies.
Ohne Ihre Zustimmung kann der Inhalt nicht angeboten werden!

Cookies zurücksetzen